Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SM_Marathon_O-Tour_08.09.2019

Casey Podium O Tour 2019

 

Marathon-SM: Casey South findet seine Beine und holt Bronze

Zuhause in der Schweiz gibt es Grund zum Jubeln. Casey South wird bei den Schweizer Marathon-Meisterschaften im Rahmen der O-Tour Bike-Marathon in Obwalden Dritter und holt sich mit Bronze zum ersten Mal in seiner Karriere eine Meisterschafts-Medaille.



Dabei geht es erst mal nicht so gut los. Casey South geht das Tempo der Spitzengruppe mit, doch das macht sein Körper erst mal nicht richtig mit. „Mich hat es richtig aufgestellt“, berichtet South.
Er fällt bis auf Position 13 zurück, hat bereits fünf Minuten Rückstand auf die Spitze und die Hoffnung auf ein top Resultat scheint in weite Ferne gerückt. „Oben am Glaubenberg habe ich meine Beine wiedergefunden und im Downhill viel Zeit gut machen können“, berichtet South.
Da wird er schon an Position sechs gesichtet. „Im letzten Anstieg hatte ich richtig gute Beine und habe Fahrer um Fahrer überholt“, so South, der sich bis an die dritte Position nach vorne fährt.
Im letzten Downhill hält er Michael Stünzi auf Distanz und überquert schließlich mit 1:28 Minuten Rückstand auf den alten und neuen Meister Urs Huber (3:56:25) die Ziellinie. Silber geht an Hansueli Stauffer (+0:21).
„Ich habe mich heute gut gerettet. Eine Zeit lang dachte ich, dass ich überzogen habe, aber es ist noch gut ausgekommen“, freut sich Casey South über eine gelungene Vorstellung.