Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UCI Weltmeisterschaften Elite Herren, Cairns / AUS

Thomas litscher WM Cairns 2017 4

Bronze für Thomas Litscher
Was für ein Tag für das Team jb BRUNEX® Felt Team, was für ein großartiges Rennen von Thomas Litscher!!


Thomas Litscher lieferte eine faustdicke Überraschung und holte sich bei den Herren Bronze.

Am Rainbow Jersey schrammte Thomas Litscher ganze 15 Sekunden vorbei. Doch die Bronze-Medaille, die um seinen Hals hing, die war ihm gewissermaßen Gold wert. Wer hätte auf den 28-Jährigen gesetzt? Weltmeister Nino Schurter nicht und wohl auch kaum ein Experte. „Ich habe eher Lars Forster oder Florian Vogel da vorne erwartet“, so der Bündner.
Letztlich aber war er froh, dass mit Thomas Litscher ein Landsmann zu ihm und dem Tschechen Jaroslav Kulhavy aufgeschlossen hatte, denn damit erweiterte sich das taktische Spektrum für Schurter.
17 Sekunden fuhr der jb BRUNEX-Felt-Fahrer in Runde drei von sieben binnen kurzer Zeit zu. „Es war ein Risiko sicher, aber die Beine waren locker und es ist schließlich eine WM“, begründete Litscher seinen Effort. „Ich habe meine Probleme vom Anfang der Saison in den Griff bekommen und nach Val di Sole habe ich durch den sechsten Platz wieder Selbstvertrauen gespürt.“
Litscher zeigte sich fortan im Singletrail-Anstieg mehrfach an erster Position, während Kulhavy als Meister der Flachpassage dafür sorgte, dass der Abstand nach hinten immer größer wurde.
So ging das Trio in die Schlussrunde. Dort benötigte Schurter zwei Versuche, um an Kulhavy vorbei zu kommen. Der Tscheche machte gleich drauf einen Fehler und die Entscheidung war gefallen. Auf der Fläche Richtung Ziel hatte Thomas Litscher keine Chance gegen den Olympiasieger von 2012, doch von Enttäuschung war natürlich keine Spur.
WM-Bronze war mehr als nur eine Belohnung dafür, dass er über fast drei Jahre „mehr Tiefen als Höhen“ durchzustehen hatte. „Es ist einfach geil und ich bin super happy. Joe steht hinter mir, das hat er mir die ganze Zeit vermittelt und das Team hat mit wenigen Mitteln das Allerbeste herausgeholt. So konnte ich zeigen, dass ich ein Mountainbiker bin, dass ich Potenzial habe. Vielleicht rettete diese Bronze-Medaille meine Karriere.“
2014 war Litscher letztmals für eine WM nominiert. Auch dieses Mal war es ganz knapp, doch der St. Galler hat das Vertrauen, das in ihn gesetzt wurde, vollkommen bestätigt.

 

© 2016 jb Brunex® Felt Team. Alle Rechte Reserviert.Web Entwicklung mit WEBSUN & WEBELEGANCE

×